Wasser bedeutet Leben

Unsere Zukunft

Wasser ist Zukunft

unesco-studie
Quelle UNESCO “Klick für Zoom”

Bis zum Jahr 2050 wird sich laut Weltwasserstudie der UNESCO der weltweite Wasserbedarf um mehr als 50% steigern und hier reden wir NUR von den Industriestaaten. Wenn man bedenkt, dass mit immer weiter steigender Bevölkerungszahl und der daraus resultierenden Belastung der Wasserpegel an trinkbarem Süßwasser immer weiter sinken wird, dann wird Trinkwasser “Teurer als Gold” werden. Hier der Link zur UNESCO Wasserstudie [Kick].

2,6 Milliarden Menschen (Tendenz steigend) haben nicht ausreichend Trinkwasser und Weltweit haben laut [WWF] schätzungsweise sogar 780 Millionen Menschen selbst heute noch immer keinen Zugang zu einer funktionierenden Wasserversorgung. Fazit: schwere Erkrankungen infolge von Mangel an sauberem Trinkwasser und sanitären Einrichtungen! Wir sind umgeben von Wasser und nahezu alles auf unserem Planeten basiert darauf oder benötigt es und der verfügbare Trinkwasserpegel (2016 sind ca. 3,5% des Weltwassers nur noch trinkbar) hat eine für Jedermann erkennbare sinkende Tendenz, Wasser wird in der nahen Zukunft wertvollstes Handelsgut weltweit auf das kein Lebewesen verzichten kann. Weltbevölkerung = Kundenanzahl (fällt Ihnen da was auf ?). Link: Wasserfußabdruck vom WWF als PDF…

Preisentwicklung 

wasserpreise
Auf Bild klicken für Zoom

Mit dem Bedarf bzw. der Not der Menschen wird sich ein Preiskrieg entwickeln und das war schon immer so und jene die an der (im wahrsten Sinne des Wortes) Quelle sitzen, die werden die Menschheit kontrollieren können.
Deutschland liegt auf Platz 1 und ist quasi Europameister der Wasserpreise und dies hat nichts mit der Wasserqualität zu tun, denn die ist in anderen Ländern besser (Deutschland Platz 57) und trotzdem günstiger.

Im Zeitraum von Jahr 2000 bis Jahr 2010 stieg der Wasserpreis nachweislich um 13 Prozent an. Also jenseits der Inflationsrate und Wasser wird nicht günstiger werden können, dafür ist der Weltmarkt schon viel zu ertragreich.

In der Vergangenheit wurde eine Wasserknappheit behoben, indem noch tiefer nach Grundwasser gebohrt wurde oder einfach noch höhere Staumauern am Damm errichtet wurden. Aber die Experten sind sich einig, so lassen sich die Probleme der Zukunft wirklich nicht mehr lösen. Neue Ideen sind gefragt, wir gehen dem Problem auf gesunder Art und Weise entgegen und leisten unseren Beitrag die Wasserknappheit  sauber zu bekämpfen.

logoDestatis

Das statistische Bundesamt führt dazu eigene Werte, ein klick auf das Logo und wir leiten Sie dort hin um. (öffnet in neuem Fenster) Sogar die Medien, wo dies brisante Thema ungerne öffentlich behandeln, zeigen langsam Farbe und rufen öffentlich zu einer besseren Wasserwirtschaft und mehr Wasserbewusstsein auf. Wer heute nicht spart wird morgen sehen wo er seinen Durst mit welchem Wasser / Qualität bedienen kann/darf.


Sehen wir uns den Markt von Morgen an, egal ob Wasser oder lebenswichtige Vitamine und sogar die Grundnahrungsmittel, es wird eng werden. Gesundes sauberes Trinkwasser ist laut unserer Auffassung das uneingeschränkte GRUNDRECHT eines jeden Menschen auf der Welt, aber wir wissen alle das es so leider nicht ist.

Unsere Philosophie ist ganz einfach, gesundes und sauberes Trinkwasser, entweder pure Reinheit oder mit Vitaminen und Mineralien angereichert und dies für jeden. Gesund und Lecker, so muss Trinkwasser sein, frei von Chemie und Belastungen.

Ein kleiner Schritt für die Zukunft ein grosser Schritt für Ihr Wohlbefinden


 

 

Buch / DVD Empfehlungen

Kopp Verlag, die Wahrheit

bluegold

Bleiben Sie gesund

table

Last updated: Juli 18, 2016 at 7:30 am

Warnung

ard-logoDie Wahrheit über unser Trinkwasser, die Redaktion PlusMinus deckt die Fakten auf.

Welt der Wunder

Welt_der_WunderWelt der Wunder deckt auf, unser Wasser macht dick, dumm & krank. Erstaunliche Fakten zum Trinkwasser.

Infovideo

Sat1_Logo Uran im Trinkwasser, der Fernsehsender Sat1 deckt auf wo wir uns mit belasten.

Videobericht Belastungen

trinkwasserEin Bericht des NDR vom 30.05.2016 sehr informativ ! Unser Trinkwasser in Gefahr 45 Min - 30.05.2016 22:00 Uhr
Wir können Wasser einfach aus dem Hahn trinken, so gut überwacht ist es. Doch Experten finden immer öfter giftige Rückstände im Grundwasser. Wie gefährlich ist das? Hier klicken und Seite besuchen

Kontakt

eMail an uns