Wasser bedeutet Leben

Nutrition

Unter Nutrition (aus dem spätlateinischem “nutritio” also Ernährung / sich nähren) versteht man die Aufnahme von organischen als auch anorganischen Stoffen, die in den Nahrungsmitteln in fester, flüssiger, gasförmiger als auch in gelöster Form vorliegen. Mit Hilfe dieser Stoffe, auch Mikronährstoffe genannt, wird die gesamte Körpersubstanz aufgebaut, erhalten oder erneuert und der für alle Lebensvorgänge notwendige Energiebedarf gedeckt.

Auf Bild klicken für Zoom

Der tägliche Bedarf an Vitaminen, Aminosäuren, Spurenelementen etc. durch gehaltvolle Lebensmittel ist in der heutigen Zeit kaum noch über die Aufnahme von Nahrungsmitteln in ausreichender Dosis möglich. Hier kommt man mehr oder weniger nicht mehr um entsprechende Ergänzungen herum um vorhandene Defizite zu kompensieren. Sportler & kranke Menschen (welche sich eingelesen haben) wissen meist mehr darüber als jene die denken alles sei OK und alles passt.

Wir sind der festen Überzeugung, dies ist ein Fehler, unser Körper braucht mehr an Energie und auch an Vitaminen als wir denken / man uns glauben lässt. Zucker & Kohlehydrate sind zwar wie der Treibstoff für den Menschen, aber je mehr Gehalt in dem ist was man zu sich nimmt, um so besser kann man Mangelerscheinungen ausgleichen. Synthetische Vitamine ziehen im Vergleich zu natürlichen Vitaminen immer den Kürzeren, denn synthetische können vom menschlichen Körper schlechter aufgenommen werden. Ein weiterer Nachteil sind Zusätze wie künstliche Konservierungs-, oder Aromastoffe, die der einer Bioverfügbarkeit ebenso wenig zuträglich sind. Aber die Bioverfügbarkeit kann mit entsprechend modifiziertem belebtem sauberem Wasser erheblich gesteigert werden, somit ergibt sich nicht nur 1a sauberes Trinkwasser sondern ein zucker freier Cocktail der ein Pro an Vitalität für den Körper darstellt.

Es gibt wasserlösliche als auch fettlösliche Vitamine.

vitaminwasserDie Gruppe der wasserlöslichen (hydrophilen) Vitamine kommt für Vergiftungserscheinungen so gut wie nie in Betracht, da der Organismus diese Vital-Stoffe über die Niere wieder ausscheidet. Somit sind die wasserlöslichen (hydrophilen) Vitamine praktisch nie für Hypervitaminosen verantwortlich. Hypervitaminosen werden meistens durch fettlösliche (lipophile) Vitamine verursacht die sich im Gewebe des menschlichen Körpers anreichern können.

Fettlösliche Vitamine kann der Körper jedoch besser speichern als wasserlösliche, dies liegt an der Art wie diese im Darm verwertet werden, der Darm verarbeitet (weitläufig erklärt) fettgebundene Stoffe um ein vielfaches besser als wässrige Substanzen. Von fettlöslichen Vitaminen legt der Körper dagegen umfangreichere Speicher an.

Die 14 Basis-Vitamine [Bei Wikipedia sehen Sie alle]

Fettlöslichen Vitamine:

  • Vitamin A (Retinol)
  • Vitamin D (Calciferol)
  • Vitamin E (Tocopherol)
  • Vitamin K (Phyllochinon)

Wasserlöslichen Vitamine:

  • Vitamin C (Ascorbinsäure)
  • Vitamin B1 (Thiamin)
  • Vitamin B2 (Riboflavin)
  • Vitamin B3 (Niacin bzw. Nicotinsäure)
  • Vitamin B6 (Pyridoxin)
  • Vitamin B12 (Cobalamine)
  • Folsäure
  • Pantothensäure
  • Biotin
  • PQQ


Degenerierte Nahrung ist das Problem der Moderne

Unser Böden sind ausgelaugt, falscher monotoner Anbau, zu lange Lagerung, zu frühe Ernte (z.B. Bananen etc. werden schon geerntet obwohl die noch lange nicht gereift sind), sehr weite Lieferwege, Kühlkettenunterbrechungen, schnelleres unnatürliches Wachstum, Luftverschmutzung, Überdüngung, Pestizide etc. lassen den Wert / Gehalt an echten Nährstoffen immer weiter sinken. Der Gehalt (auf Bild klicken zum zoomen) in der Nahrung sinkt immer weiter und was 1950 in der Nachkriegszeit noch enthalten war ist laut mehreren Studien bei weitem nicht mehr enthalten. Quasi essen wir keine z.B. Tomate mehr sondern eine grössere rote Hülle, voller Wasser ohne hohen Nährwert und nur nach einer Tomate richt und auch so aussieht.

Man wird zwar satt davon, aber leidet dennoch unter deutlichen Nährstoff-Defiziten und dabei ist es fast egal ob es konventionelle Produkte oder Bio-Waren sind. Selbst Bio ist bei weitem nicht mehr das was es mal war. Bio sagt fast nur etwas über die Verarbeitung, Anbau und Pestizideinsatz aus und wächst in gleich schlechter Luft, bekommt den gleichen Regen ab und dies bei gleicher Sonne wie auch konventionell angebautes.

Fazit: Selbst wenn Sie sich noch so bewusst und Gesund ernähren, so haben Sie mehr und mehr eine latente Unterversorgungen an Vitaminen, Mineralen, Spurenelementen und Aminosäuren etc. und dies nachweislich. Lassen Sie sich beim nächsten Arztbesuch ein Blutbild der oben genannten Vitamine machen, Sie werden sich massiv wundern wie arg Sie unterversorgt sind und glauben Sie nicht allem was Ihr Arzt Ihnen sagt, seien Sie mündiger Patient und informieren sich bei neutralen Stellen welche Dosierungen Sie wirklich benötigen. HINWEIS: Ermitteln der Vitamin-Blutwerte ist keine Kassenleistung und nur ein Endokrinologe darf dies derzeit als Kassenleistung bei Bedarf erheben, bitte zuvor klären.

Ohne Nahrungsergänzungen zu leben bedeutet heutzutage eigentlich, sich im dauerhaftem Mangelzustand zu befinden und daher sollten Sie möglichst naturbelassene und hochwertige Vitamine etc. verwenden um einen zuvor ermittelten Mangel auszugleichen. Bleiben Sie gesund, hinterfragen Sie beim Arzt Ihren Status…

Auf den folgenden Seiten möchten wir Sie für Mikronährstoffe / Vitamine sensibilisieren, hier gehen wir besonders auf die Vitamine C & D3 (nebst K2) etc. ein und werden Ihnen belegen, dass die Dosierungen / Vorgaben der DGE etc. nach vielseitig belegter Meinung, einfach zu gering sind und zeigen Ihnen etwas mehr als nur einige Studien, wir zeigen Ihnen die pure Wahrheit. An gesunden Menschen kann man ja nichts verdienen!!!

Weiter zu Seite 2

Last updated: Januar 16, 2017 at 12:53 pm

Warnung

ard-logoDie Wahrheit über unser Trinkwasser, die Redaktion PlusMinus deckt die Fakten auf.

Welt der Wunder

Welt_der_WunderWelt der Wunder deckt auf, unser Wasser macht dick, dumm & krank. Erstaunliche Fakten zum Trinkwasser.

Infovideo

Sat1_Logo Uran im Trinkwasser, der Fernsehsender Sat1 deckt auf wo wir uns mit belasten.

Videobericht Belastungen

trinkwasserEin Bericht des NDR vom 30.05.2016 sehr informativ ! Unser Trinkwasser in Gefahr 45 Min - 30.05.2016 22:00 Uhr
Wir können Wasser einfach aus dem Hahn trinken, so gut überwacht ist es. Doch Experten finden immer öfter giftige Rückstände im Grundwasser. Wie gefährlich ist das? Hier klicken und Seite besuchen

Kontakt

eMail an uns