Wasser bedeutet Leben

Ernährung

Das Thema Ernährung und Diabetes, ja da trifft man schnell auf eine grosse Barriere und man sucht sich am Anfang wild um z.B. zucker freie Nahrungsmittel zu finden. Der erste Weg kann in das lokale Reformhaus/Apotheke oder einen Bioladen sein,  aber der Erfolg stellt sich dort nicht sonderlich schnell und vielfältig ein. Eine simple leckere Portion Nudel kann einem schon mal die Blutzuckerwerte nach oben schrauben, besonders wenn man noch fertige Saucen verwendet. Alternativen sind nicht weit verbreitet und hier muss man sich online viel ansehen und vor allem durchlesen. An dieser Stellen möchten wir unseren Besuchern mal einige Links an die Hand geben wo man fündig wird. In den Review’s bewerten wir die probierten Produkte dann frei nach Geschmack, Zuckergehalt, Kohlenhydrate etc. und dort entscheidet der Gaumen und die Blutzuckermessung (2 Stunden) nach der Mahlzeit.

Auch Ersatzstoffe wie z.B. Erythrit (Zuckerersatz) thematisieren wir, gerne nehmen wir hier Anwendertipps entgegen, also her mit Links zu guten Anbietern, geilen Rezepten oder Hinweise zu guten Ersatzstoffen.

Es gibt sehr viele und brauchbare rezeptfreie Präparate die einem Diabetiker das Leben etwas leichter machen können. Besonders Arginin, was auch nicht Diabetiker gut anwenden können, ist ein sehr guter Stoff der helfen kann, besonders bei pillenDurchblutungsstörungen aller Art. Hier aber nicht unbedingt auf die Bodybuilderprodukte zurückgreifen, die sind zwar nicht schlecht, aber der kranke Körper wird ja nicht so beansprucht wie der eines Sportler wo auf körperliche Höchstleitung aus ist. Da darf man auch gerne mal auf den Rat des Apothekers seines Vertrauens hören, Preise vergleichen (online) kann sich aber gut rechnen. Es gibt zu viele Berichte im Netz als das wir hier jeden Wirkstoff / Präparat noch mal aufgreifen, Tante Google hat immer was zu bieten!

Wir möchten aber an dieser Stelle auch die, aus unserer Sicht, beste Kombination vorstellen, denn unser Guru (Franky) sammelt persönlich mit genau dieser Kombination im Moment seine Werte um zu sehen was sich daraus ergibt und ist bis Dato sehr begeistert. Es handelt es sich aber schon um eine Menge an Mikronährstoffen und wer sich mit dem Thema befassen will, der findet hier (siehe folgende Grafik) eine Kombination von Mikronährstoffen (erweiterte Liste der Empfehlung der Dr. Rath Health Foundation). Aber bitte erst mit Doktore reden bevor man sich dies alles einverleibt. Es ist 1. nicht günstig und 2. haben Humanmediziner eine meist ablehnende Haltung gegen Supplements / Nahrungsergänzungen. Lesen Lesen Lesen…. Man muss ja nicht alles nehmen, einfach mal mit Vitamin C anfangen, dann Arginin für die Durchblutung usw. usw. MCT-Öl haben wir beim Thema Ketose schon erwähnt und besonders Schwarzkümmel ist ein Blick wert und nicht teuer. Bei Diabetikern mit Augenproblemen Vitamin A ins Visier nehmen, Vitamin B17 ist ein Helferlein was sogar in der Krebsbekämpfung erfolgreich eingesetzt wird (in Kombinationen), Vitamin D3 unser Sonnenvitamin, ja das kann auch Berge versetzten und erneut die Bitte, googeln Sie sich durch oder schreiben Sie uns an. Wir geben keine med. Beratung, aber wir können aus unseren Erfahrungen berichten und ggf. Bezugsquellen vermitteln.

Heilpraktiker sind hier ganz anders sortiert, die wissen um die Kraft der Natur, erkundigen Sie sich einfach mal zum Thema “Vitamin C Hochdosis Therapie” und dann kann man über die Liste der DGE (hier klicken) eigentlich nur noch schmunzeln.

Aber vollkommen egal wie oder was Sie einnehmen oder einnehmen wollen, Hauptsache Sie nehmen sich die Zeit sich mal RICHTIG intensiv mit dem Thema Mikronährstoffe zu beschäftigen, es wird Ihnen die Augen öffnen und helfen besser zu verstehen und ggf. die Lebensqualität verbessern. Wir möchten hier keine Ratschläge erteilen und das letzte Wort haben immer Sie selber, aber wer sich mal die Frage gestellt hat “Warum habe ich denn jetzt Diabetes bekommen” der sollte mal in den gelebten Rückspiegel schauen und beginnen zu verstehen, ob mehr Mikronährstoffe in der Vergangenheit es hätte verhindern können, wer weis !?!?!

 

An dieser Stelle unseren besten Dank an Frau Dr. Astrid Rustige, Wissenschaftliche Produktberatung der Firma Pascoe pharmazeutische Präparate GmbH für die Anwendungshinweise zum Thema Vitamin C Hochdosis-Therapie (hier klicken) Weitere Links mit Informationen finden Sie zusätzlich auch hier (hier klicken)


Hier mal ein informativer Link der zum Thema “Süsses” (hier klicken)  so einiges zu bieten hat. Es gibt ja unzählige Produkte und die meisten kennen Anfangs nur Süssstoff oder Stevia etc. aber die Produktvielfalt ist enorm, man muss halt nur wissen wie was und woher und da möchten wir an dieser Stelle mal paar Links zu externen Seiten an die Hand geben. Wir gehen auch nicht weiter auf LowCarb, Paleo, PiPaPo….. ein, das Web ist voll davon, aber das Thema “Ketose” sollte man sich anlesen und sehen ob man damit zurecht kommt, wir alle sind seit langer Zeit darin und sehr zufrieden und haben die Diabetes nebst ehemaligem Übergewicht gut im Griff.

Zum Thema Nudeln bitte mal folgende Seite einsehen:

Als die ersten Superfood Nudeln Deutschlands sind Roh Nudeln fett-, zucker- und glutenfrei, zu 100% natürlich und frei von zugesetzten E-Nummern. Zudem sind sie sehr kalorienarm und beinhalten im Vergleich zu herkömmlichen Produkten 95% weniger Kilokalorien. Mit nur 6kcal pro 100 Gramm eignen sich Roh Nudeln hervorragend für eine kalorienarme Diät, wohingegen herkömmliche Nudel…. (Weiterlesen). Der Test zu den Produkten werden wir nach etlichen Portionen Nüdelchen & Reis nebst Sauce im Reviewbereich veröffentlichen sowie wir welche erhalten und verkostet haben!

Welche Lebensmittel sind gut bzw. sogar hilfreich gegen Diabetes ?

In puncto Ernährung möchten wir Ihnen einige bemerkenswerte Lebensmittel vorstellen, die nicht nur den Gaumen kitzeln, sondern auch einer Diabetes-Erkrankung auf natürliche Weise entgegenwirken. Lesen Sie mehr: (hier klicken)

Heisshunger auf Schokolade oder einfach etwas Süsses ?

Na da wird Ihnen hier geholfen und diese meist sogar für Diabetiker geeignet ! (hier klicken)  JamJamJam, endlich wieder Schoki und die schmeckt sogar ganz gut !

Thema Kaffee und Diabetes

Diabetiker dürfen nur Kaffee aus frisch gerösteten selbstgemahlenen Bohnen, und in der Siebträgermaschine zubereitet, trinken. So steht es hier geschrieben (hier klicken), allerdings ohne Begründung und wenn uns dazu jemand Informationen zukommen lassen könnte, so wären wir da echt mal gespannt warum wir trotz Pad-Kaffee noch leben und normale Werte haben (naja was wir normal nennen). Keine Frage, Kaffee aus dem Siebträger, frisch gemahlen ist unbestritten der leckerste aber der Sinn hinter dieser Aussage fehlt uns irgendwie gänzlich und daher bitten wir um Input wenn da einer mal auf Informationen stossen sollte die das erklären !!! Selbst ein befreundeter Barista-Meister hat nur kopfschüttelnd gelacht und wir geben dann auch ne lecker Tasse frisch gemahlenen Siebträger-Kaffee aus wenn einer die Lösung kennt…


Wenn Sie einen heissen Tipp für uns haben wo Sie denken, dies muss man erfahren, dann einfach im Kontaktformular die Infos zusenden und wir sehen uns dies gerne an und wenn OK, so veröffentlichen wir den Link etc. natürlich auch.


Last updated: November 11, 2017 at 1:23 am

Wichtiger Hinweis: Die Informationen auf unseren Internetseiten sind absolut kein Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete Ärzte !

Warnung

ard-logoDie Wahrheit über unser Trinkwasser, die Redaktion PlusMinus deckt die Fakten auf.

Welt der Wunder

Welt_der_WunderWelt der Wunder deckt auf, unser Wasser macht dick, dumm & krank. Erstaunliche Fakten zum Trinkwasser.

Infovideo

Sat1_Logo Uran im Trinkwasser, der Fernsehsender Sat1 deckt auf wo wir uns mit belasten.

Videobericht Belastungen

trinkwasserEin Bericht des NDR vom 30.05.2016 sehr informativ ! Unser Trinkwasser in Gefahr 45 Min - 30.05.2016 22:00 Uhr
Wir können Wasser einfach aus dem Hahn trinken, so gut überwacht ist es. Doch Experten finden immer öfter giftige Rückstände im Grundwasser. Wie gefährlich ist das? Hier klicken und Seite besuchen

Kontakt

eMail an uns