Wasser bedeutet Leben

Koriander

Die Wunderpflanze Koriander

Nach Dr. Dietrich Klinghardt und weiteren ist Koriander (Coriandrum sativum), die Tinktur vom Blatt des Korianders, eines der stärksten Mittel zum auslösen von Toxinen, Aluminium, Blei und Quecksilber. Es existieren mehrere Studien dazu die deutlich nachweisen, dass Koriander eine ungeheure Entgiftungsfähigkeit bei Aluminium, Blei und Quecksilber hat. Besonders bei nachgewiesenen Belastungen in einer Autoimmunerkrankung wie MS und Amalgam bringt eine Ausleitungs-Therapie erhebliche Besserung, denn je unbelasteter das Gehirn und Nervensystem sind, um so geringer sind die latenten Folgen von Quecksilber & Aluminium im Organismus. Regenerative Möglichkeiten werden durch das entlasten deutlich begünstigt, was aber in der Logik der Thematik schon selbstverständlich sein sollte.

Dahingehend gibt es eine Studie der indischen Atomindustrie, die ganz deutlich zeigt, dass Koriander sogar alles radioaktive aus dem Körper ausleiten bzw. aus den Zellen lösen kann, dies allerdings nur aus den Blättern des Korianders und nicht aus den Samen (bitte beachten Sie dies).

Aus den Blätter des Koriander (auch unter chinesische Petersilie bekannt) kann man eine Tinktur machen und genau diese Tinktur hat gezeigt, dass dies die ideale Ergänzung zu Chlorella & Spirulina ist.
Koriander immer leicht zeitversetzt, (ca. 3 bis 5 Minuten) nach dem Chlorella einnehmen, aber immer ca. 30 Minuten vor dem Essen, so kann man die Ausscheidungsleistung des Teams “Chlorella und Koriander” sogar noch etwas verbessern,

Es gibt eine sehr gute Studie von der indischen Atomindustrie, wo den Arbeitern, die kontaminiert sind, durch Unfälle mit radioaktiven Substanzen, Koriander gegeben wird zur Entgiftung. Koriander hat aus dem Pflanzenreich eine hervorragende Entgiftungsleistung. Deshalb fressen Schnecken zum Beispiel gerne Koriander oder Petersilie, weil sie sich selber entgiften. Schnecken sind sehr empfindlich, die haben keine gute Haut, die nehmen die ganzen Schadstoffe darüber auf. Sie fressen dann Petersilie, um sich selber zu entgiften. Koriander wird idealerweise eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten eingenommen.

Da Koriander besonder das Quecksilber in grossen Mengen mobilisieren / auslösen kann, sollte man zwingend etwas zum auszuleiten wie Chlorella & Spirulina oder Bentonit / Zeobent gleichzeitig aufnehmen um gelöste Teile zu binden und auszuleiten. Liegt jedoch keine hochgradige Quecksilbervergiftung (z.B. Amalgam) vor und man möchte lediglich die alltägliche Schwermetallbelastung loswerden, so kann Koriander auch z.B. im Salat, im Essen oder als Tee und sogar in Suppe behilflich sein.


Koriander

Infovideo

Chlorella und Koriander

Dr. Klinghardt

Nervengift Quecksilber

Koriander-Theraphie !!!

Entgiftung und Ausleitung

HINWEIS: Koriander ist sehr wirksam und kann in kurzer Zeit viel Quecksilber in das Bindegewebe verschieben, daher kann es bei Überdosierungen zu Vergiftungserscheinungen kommen. Daher IMMER in Verbindung mit Mitteln zum ausleiten anwenden. Nach Dr. Klinghardt ist dies gegeben wenn man Bärlauch, Koriander und Chlorella anwendet, es eigenen sich aber auch Huminsäuren wie Activomin oder Bentonit etc..


Last updated: Februar 18, 2017 at 11:52 am

Achten Sie beim Einkauf auf schadstofffreie Produkte !!!  [Klick]

Wichtiger Hinweis: Die Informationen auf unseren Internetseiten sind absolut kein Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete Ärzte !

Aktuelle Meldungen



Warnung

ard-logoDie Wahrheit über unser Trinkwasser, die Redaktion PlusMinus deckt die Fakten auf.


Welt der Wunder

Welt_der_WunderWelt der Wunder deckt auf, unser Wasser macht dick, dumm & krank. Erstaunliche Fakten zum Trinkwasser.


Infovideo

Sat1_Logo Uran im Trinkwasser, der Fernsehsender Sat1 deckt auf wo wir uns mit belasten.


Videobericht Belastungen

trinkwasserEin Bericht des NDR vom 30.05.2016 sehr informativ ! Unser Trinkwasser in Gefahr
45 Min - 30.05.2016 22:00 Uhr

Wir können Wasser einfach aus dem Hahn trinken, so gut überwacht ist es. Doch Experten finden immer öfter giftige Rückstände im Grundwasser. Wie gefährlich ist das?
Hier klicken und Seite besuchen


Kontakt

eMail an uns