Wasser bedeutet Leben

Chlorella

chlorellaAlltagsgifte sind nahezu überall um uns herum vorhanden, sowohl als Belastungen im Trinkwasser, in der Nahrung, in Medikamenten, Fluor in Zahnpasta, Quecksilber in Zahnfüllungen, Schwermetalle wie Arsen, Aluminium / Aluminiumsalz, Blei, Kadmium usw. usw. und könnten an dieser Stelle tausende Beispiele nennen die uns täglich begegnen und belasten. Eines können Sie uns glauben, die Menge und die Höhe der Belastungen sinkt nicht sondern steigt stetig weiter an, sogar in der Atemluft die allgegenwärtig ist.

Was die Chlorella-Alge für unsere Gesundheit leisten kann und warum diese besonders in kalt-mikronisierter Form bei der Entgiftung eine besondere Stellung einnimmt, möchten wir Ihnen hier etwas näher bringen.

Die Chlorella-Alge ist eine einzellige, grüne Süsswasseralge die eine hohe Bindefähigkeit für Schwermetalle und natürlich auch andere giftige Substanzen hat und sich daher besonders gut für eine Entgiftung anbietet. Doch aus folgenden Gründen setzt sich Chlorella als natürliches Mittel zur Entgiftung nur zögerlich durch.

Etliche Chlorellaprodukt haben Verunreinigungen durch z.B.  Pestizide und Schwermetalle und ist dann viel mehr ein Vergiftungsmittel als ein Entgiftungsmittel und können bei einigen Chlorellaprodukten zu unangenehmen Verdauungsproblemen wie z.B. Blähungen, Durchfall etc. führen.

Chlorella wird/wurde als Bindemittel in der Quecksilberindustrie angewendet, da Chlorella, durch seine offene Struktur, Metalle bindet. Hier wurden z.B. Erzstollen mit Chlorella geflutet, kurze Zeit gewartet, wieder leergepumpt und dann chemisch wieder getrennt. Somit hatte man das Quecksilber, dank Chlorella, gewonnen und konnte es der Verwendung / Industrie zuführen. Erkennen Sie schon den Sinn der Sache mit dieser Alge ???

Normales, nicht mikrosiertes Chlorella, kann diesen Eigenschaften im Körper nur zu einem Bruchteil nachkommen und man sollte hier auf das “mikrosierte” zurückgreifen. Man begann mit der Produktion von sogenanntem “zellwandaufgebrochenem Chlorella“. Diese Idee wird zwar nach wie vor noch angeboten, doch Vergrößerungen unter dem Dunkelfeldmikroskop zeigten bei 400-facher Vergrösserung deutlich, dass die Zellwände selbst bei den führenden Premium-Produkten am Markt trotzdem noch intakt waren. Der wirkliche erste Durchbruch für eine verbesserte Nutzung des gesamten Potenzials von Chlorella gelang im Jahr 2001 Dr. Timothy Ray (Patentinhaber) durch die Technik des Mikroprozessierens in einem Kaltverfahren, auf der alle Produkte der Biologo-Detox© Line basieren. In diesem “Kaltverfahren” verliert Chlorella keinerlei der wichtigen Vitalstoffe. Nur so bleibt der so wertvolle Chlorella-Wachstumsfaktor aus dem Zellkern erhalten und weist bei Chlorella in der von Dr. T. Ray entwickelten mikronisierten Form eine über fünfhundertfache Oberfläche auf wie bei konventionellem Chlorella.

gefaessMit dieser enormen Oberfläche steigert sich natürlich zeitgleich die Fähigkeit zur Bindung von Giften um das Fünfzigfache und macht erstmals eine sehr wirksame und natürliche Form der Entgiftung möglich. Eine deutliche Entgiftung von eingelagerten Belastungen wie Toxine, Schwermetalle, Chemikalien, Gifte (die z.B. bei einem Fäulnisprozess entstehen). Dabei ist einer der wichtigsten Punkte, dass die Aufnahme in die Blutbahn optimiert wurde und erreicht bei mikronisiertem Chlorella nahezu an die 100 Prozent Bioverfügbarkeit.

Ein Gramm mikronisiertes Chlorella ist somit in der Wirkung stärker als 100 Gramm der konventionellen Chlorellaprodukte und das mikronisierte Chlorella hilft optimal zu Entgiften. Es nimmt bei der Entgiftung eine Sonderstellung ein, da mikronisierte Chlorella Schwermetalle bindet und ausleitet und ist zudem noch fähig den Körper auch von chemischen Giften und Toxinen/Mykotoxinen etc. zu befreien.

puderKonventionelles Chlorella entgiftet vorrangig nur von Schwermetallen und ist daher im Wirkspektrum ebenso eingeschränkt und wird meist mit weiteren Produkten wie die Spirulina-Alge zur vollumfänglichen Entgiftung kombiniert. Auch Chelatbinder (dem Körper in einem Chelatierungsprozess etwas geben und dafür etwas bekommen bzw. mitnehmen, in diesem Fall dann die Belastungen aus dem Körper) wie z.B. DMPS® (Dimercaptopropansulfonsäure was in Russland entwickelt wurde und in Tschernobyl an den Menschen eingesetzt wurde) oder Actifomin® wären dann sinnvoll zum Entgiften. Mit mikronisiertem Chlorella können Sie gleich alle 3 Gruppen von Giften ( Mykotoxine/Toxine, Schwermetalle, und chemische Gifte) gleichzeitig ausleiten und eine Zuführung weiterer Stoffe vermeiden.

Eine noch bessere Wirkung zum lösen von Aluminium, Blei, Quecksilber und Toxine hat Koriander (das Blatt vom Koriander als Tinktur), dies löst jedoch nur und dies drastisch und empfehlen daher immer dies in Kombination mit Chlorella & Spirulina anzuwenden. Koriander hat eine ungeheure Entgiftungsleistung bei Aluminium, Blei, Quecksilber und Toxine und wurde durch eine Studie der indischen Atomindustrie nachgewiesen, da dort kontaminierte Mitarbeiter nach Unfällen etc. damit erfolgreich versorgt wurden. Es sollte aber dafür gesorgt werden, dass gleichzeitig mit der Chlorella-Alge oder einer Heilerde wie Bentonit oder Zeobent zugeführt wird die das im Körper kursierende Quecksilber dann auch bindet und ausleitet.

In Amerika wurde mit einem Atomic Absorbtion Spektrometer (kurz AAS) eine Studie zur Entgiftung durchgeführt wo man herausfinden wollte, welche Menge konventionelles Chlorella notwendig wäre, um bei Patienten mit Amalgam-Zahnfüllungen, den durch das kauen eines Kaugummis ausgetretenen Quecksilberdampf im Mundbereich zu binden und auf Null zu reduzieren. Dieser Test zeigt auf beeindruckende Weise, dass fünfhundert Milligramm eines Premium-Produktes mit zellwandaufgebrochenem Chlorella notwendig sind, um die gleiche Effizienz zu erreichen wie mit 30 Tropfen (= ca. 10mg) mikronisierter Chlorella. Neben dieser aussergewöhnlichen Erhöhung der Bindung von Einlagerungen durch das mikronisierte Chlorella wird auch die Assimilation der Inhaltsstoffe und die Bioverfügbarkeit auf fast 100% gesteigert.

Chlorella ist ein absolutes Vitalstoffkraftpaket

Alle gesundheitlich wertvollen Substanzen der nachfolgenden Liste können vom Körper in der mikroprozessierten Form optimal resorbiert und verwertet werden und ist dem konventionellem Chlorella vorzuziehen. (Ihre Entscheidung für welche Form Sie sich letztendlich entscheiden). Desweiteren sind pflanzliche Stereole und einige besonders kraftvolle Flavonoide (eine Gruppe von Pflanzenfarbstoffen), vorzufinden. Darunter eine beachtliche Menge an Lutein.

Chlorella

Alpenparlament.TV

Heilmittel der Natur

Kurzinformationen

Schwermetalle

Signifikante Inhaltsstoffe von Chlorella sind:

  • Chlorella ist eines der komplettesten Nahrungsmittel die es gibt. Es liefert Vitamin C, sowie die wertvollen B-Vitamine, inklusive Folsäure. Weiters enthält es die fettlöslichen Vitamine A, D, E und K.
  • Chlorella ist besonders reich an Phosphor, Calcium, Kalium, Magnesium und enthält auch wertvolles Eisen, Zink und weitere Spurenelemente.
  • Etwa 60% von Chlorella besteht aus Protein. Im Körper wird dieses in Aminosäuren aufgespalten, welche für den Aufbau der Zellen wichtig sind.
  • Chlorella liefert Enzyme wie Pepsin und Chlorophyllase, welche eine gesunde Darmflora unterstützen und für eine optimale Verdauung und Entgiftung von Abfallstoffen über den Darm sorgen.
  • Chlorella enthält auch den einzigartigen Chlorella Growth Factor (CGF). Diese kraftvollen phytochemischen Bestandteile haben eine entgiftende Wirkung, stärken das Immunsystem und unterstützen das Zellwachstum sowie die Reparatur von geschädigtem Gewebe.
  • Höchster Gehalt an Nukleinsäuren (Ribonukleinsäure und Desoxyribonucleinsäure)
  • Extrem hoher Gehalt an Chlorophyll (fünf- bis zehnmal höherer Chlorophyllgehalt als in anderen Algen oder Grünpflanzen)
  • Eisen, Kalzium, Kalium, Phosphor, Magnesium und Zink
  • Höchster Gehalt aller Pflanzen an Beta-Carotin und Lutein
  • Hoher Gehalt an Inositol, das für die Regeneration und Entgiftung der Leber wichtig ist
  • Methionin, eine schwefelhaltige Aminosäure
  • Sporopollenin ist eine Substanz, die sich an den Zellwänden von Chlorella befindet und großen Anteil an der Toxinausleitung hat. Sporopollenin bindet Schwermetalle, Lösungsmittel, Insektizide, Pestizide und verhindert zuverlässig die Rückvergiftung im Darm während der Ausleitung

 

Durch den hohen Chlorophyllgehalt regt Chlorella die Wundheilung an und wird aus diesem Grunde in der Naturheilkunde innerlich wie äußerlich angewandt bei z.B.

  • Diabetes
  • Krebs
  • Vergiftungen mit Schwermetallen, chemischen Toxinen und Mykotoxinen
  • Erkrankungen an Leber und Nieren
  • Bluthochdruck
  • Immunschwäche
  • Autoimmunerkrankungen
  • Verdauungsstörungen
  • Arthritis
  • Hautprobleme
  • ADS und ADHS
  • Gefäßerkrankungen
  • und viele weitere

An dieser Stelle möchten wir betonen, dass konventionelles Chlorella in keinem Fall schlecht ist, halt nur die Dosierungsmenge ein vielfaches sein muss um den gleichen Wirkungsgrad zu erreichen. Mikroniertes Chlorella ist auch noch nicht so verbreitet und das Verfahren patentiert, was die Bandbreite überschaubar macht im Vergleich zum konventionellem Chlorella.

Weiter zu Koriander [Klick]

Last updated: Februar 26, 2017 at 17:11 pm

Wichtiger Hinweis: Die Informationen auf unseren Internetseiten sind absolut kein Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete Ärzte !

Aktuelle Meldungen



Warnung

ard-logoDie Wahrheit über unser Trinkwasser, die Redaktion PlusMinus deckt die Fakten auf.


Welt der Wunder

Welt_der_WunderWelt der Wunder deckt auf, unser Wasser macht dick, dumm & krank. Erstaunliche Fakten zum Trinkwasser.


Infovideo

Sat1_Logo Uran im Trinkwasser, der Fernsehsender Sat1 deckt auf wo wir uns mit belasten.


Videobericht Belastungen

trinkwasserEin Bericht des NDR vom 30.05.2016 sehr informativ ! Unser Trinkwasser in Gefahr
45 Min - 30.05.2016 22:00 Uhr

Wir können Wasser einfach aus dem Hahn trinken, so gut überwacht ist es. Doch Experten finden immer öfter giftige Rückstände im Grundwasser. Wie gefährlich ist das?
Hier klicken und Seite besuchen


Kontakt

eMail an uns